Montag, 12 Februar 2018

SPD lädt zum Bürgergespräch in Travemünde

Geschrieben von Möwenpost
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Der SPD Ortsverein Travemünde hat zu einem Bürgergespräch über die zukünftige Verkehrsregelung in der Vorderreihe eingeladen: Was wollen die Travemünder? Eine ganzjährige Fußgängerzone oder einen verkehrsberuhigten Bereich?

Wir weisen darauf hin, dass an der Diskussion neben unserem künftigen Bürgermeister Jan Lindenau nicht wie angekündigt der verkehrspolitische Sprecher der SPD-Fraktion Ulrich Pluschkell, sondern deren baupolitischer Sprecher Harald Quirder teilnehmen wird.

Das Bürgergespräch findet statt am Dienstag, dem 13. Februar um 19:00 Uhr im Gesellschaftshaus Travemünde, Torstraße 1, Großer Saal im 1. O.G

Die Vorderreihe ist nicht nur eine „Flaniermeile“ für Touristen, sondern das Ortszentrum für die Travemünderinnen und Travemünder mit Gastronomie, Einzelhandel, Banken, Ärzten. An den Bedürfnissen der Einheimischen darf nicht vorbeigeplant werden.

Deshalb laden wir Sie ein, mit uns und unseren Gästen über die Zukunft der Vorderreihe zu diskutieren. Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir wollen Ihr Wissen, Ihre Ideen, Bedenken und Argumente in die Entscheidungen der Bürgerschaft und der Stadtverwaltung einfließen lassen.

Quelle: www.spd-travemuende.de / ET

Gelesen 193 mal

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Moewenpost akuell


smkonzept logoWebdesign und Computertechnik
Bertlingstr. 3
04502/8576109