Freitag, 30 Juni 2017

Warum gibt es Krieg?

Geschrieben von Bernd Scheel
Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Paule, die Reportermöwe, war mal wieder unterwegs, und wo Paule auftaucht, sind auch die Kinder-Reporter der Stadtschule nicht weit. Kein langer Flug, kein langer Weg war dieses Mal nötig, um ein spannendes Thema zu finden, denn das lag in der Schule quasi vor ihren Füßen: „Forschendes Lernen“ als großes, neues pädagogisches Projekt dieses Jahres.

Will man etwas erforschen, steht am Anfang eine Frage, und da ist den Stadtschulkindern von der 1. bis zur 4. Klasse eine Menge eingefallen. Ganz verschiedene Dinge kamen ihnen in den Kopf: Ganz große Fragen wie „Warum gibt es Krieg?“ oder „Gehen Seelen in den Himmel?“ bis zu „Wer rennt am schnellsten aus unserer Schule?“ und „Woher bekommt der Dalmatiner seine Flecken?“. Ganz praktische Unterstützung bekam Thore für seine Frage „Was ist Magie?“, denn Nico Busch – immerhin auf Platz 4 der Deutschen Meisterschaft der Kategorie „Zauberei für Kinder“ – gab in der Schule eine Vorstellung.

Ihre Antworten auf ihre Fragen haben die Kinder am 26. und 27. Juni in ihrer öffentlichen Forscher-Präsentation in der Schule gegeben und dabei wurde klar: Es gibt nicht auf jede Frage eine Antwort, es geht vielmehr darum, sich Mittel und Wege anzueignen, um einer Antwort näher zu kommen. Das hilft bei allen Fragen, die im Leben auftauchen.

Quelle: Möwenpost / bs

Gelesen 368 mal
Mehr in dieser Kategorie: Richtfest bei der DLRG »

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Moewenpost akuell


smkonzept logoWebdesign und Computertechnik
Bertlingstr. 3
04502/8576109