Freitag, 04 Mai 2018

Konzert des Projektchores „Twice a Year“ mit dem Kücknitzer „PopcOhr“

Geschrieben von Möwenpost
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Es ist elf Jahre her, als 14 Leute aus dem gesamten Bundesgebiet in Südtirol zu einem Seminar zusammenkamen, um ihre musikalischen Kenntnisse zu vertiefen. Sie verstanden sich gut untereinander und so wurde zum Ende der Schulung vereinbart, dass man sich regelmäßig wiedersieht. Die zwischen München und Lübeck, Köln und Eschwege ansässigen Sängerinnen und Sänger treffen sich seit dem zweimal im Jahr, um mit ihrer Chorleiterin Francesca Simone ein Programm einzustudieren und es am Wohnsitz des jeweiligen Chormitgliedes aufzuführen. Der Name des Ensembles „Twice a Year“ ergab sich somit zwangsläufig.

Am Sonntag, dem 29. April konnten sie ihr Können eindrucksvoll präsentieren. Spätestens bei der „Moonlight Serenade“ von Glenn Miller war das Publikum in ihrem Bann, inklusive der Gänsehaut durch den perfekten Klang. Die Freude am Musizieren des Chores und seiner Leiterin konnten die Zuhörer nahezu greifen. Auch der PopcOhr gab anschließend einige Stücke aus seinem Repertoire zum Besten.

Zum Abschluss sangen beide Chöre zwei Lieder gemeinsam. Mit der Zugabe des Gospels „Tell all Nations“ wurde die Dreifaltigkeitskirche mit seinem Publikum gemeinsam von beiden Gruppen „gerockt“. Alle klatschten begeistert mit. Mit großem Applaus der rund 200 Zuhörer wurden beide Chöre in den Sonntagabend entlassen.

Quelle: PM Förderkreises "PopcOhr"

Gelesen 693 mal

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Moewenpost akuell


smkonzept logoWebdesign und Computertechnik
Bertlingstr. 3
04502/8576109