Montag, 23 Oktober 2017

Umbau des Travemünder Fischereihafens

Geschrieben von Möwenpost
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Geht alles wie geplant, dann sieht der Terminplan für den Umbau des Fischereihafens wie folgt aus:

  • Herstellung des Uferbollwerkes ab 05/2017
  • Abbruch alte Halle und Betonsteg ab 12/2017
  • Rückbau alte Fischerbrücke und Stege bis 03/2018
  • Neubau Spundwand ab 03/2018
  • Neubau Fischerhalle bis 07/2018
  • Neubau Hafenzone mit Entwässerung ab 07/2018
  • Neubau Zugangssteg Wellenbrecher ab 11/2018
  • Beginn Baugrube Hochbau ab 09/2018
  • Beginn Hochbau ab 01/2019
  • Abschluss Außenanlagen ( Pflaster ) ca. 05/2020
  • Februar bis August 2018 Sperrung der Zufahrt zum Fischereihafen
  • Baubeginn im westlichen Teil und Ende im östlichen des Fischereihafens

Während dieser Zeit werden Ersatzliegeplätze für die Fischer im Fischereihafen geschaffen. Die Plätze sind schon im Detail zugewiesen. Auch für die Bestattungsschiffe und die Nautilus werden Ersatzplätze geschaffen.

Über den Hochbau konnten noch keine Aussagen getroffen werden, da die Planungen noch nicht ganz abgeschlossen sind. Im Frühjahr 2018 werden die Planungen im Ortsrat vorgestellt.

Quelle: www.travemuende-ortsrat.de / ET

Gelesen 301 mal

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Moewenpost akuell


smkonzept logoWebdesign und Computertechnik
Bertlingstr. 3
04502/8576109