Montag, 13 November 2017

Informationsveranstaltung zur Mobilität in Travemünde

Geschrieben von Möwenpost
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Travemünde soll als lebenswerter Stadtteil und attraktives Seeheilbad weiterentwickelt werden. Was heißt das für die Mobilität in Travemünde? Wie kann ein gutes Miteinander der verschiedenen Verkehrsarten Fuß-, Rad- und Kfz-Verkehr sowie Bus und Bahn in Zukunft gestaltet werden? Antworten auf diese Fragen soll ein Mobilitätskonzept für Travemünde geben.

Der Bereich Stadtplanung und Bauordnung der Hansestadt Lübeck lädt daher alle Interessierten ein, weiter an der Erarbeitung dieses Mobilitätskonzepts mitzuwirken.

Gelegenheit dazu besteht noch einmal im Rahmen einer öffentlichen Bürgerveranstaltung am Dienstag, 21. November 2017 um 18.30 Uhr im Gesellschaftshaus des Gemeinnützigen Vereins, Torstraße 1.

Bei einer ersten Bürgerveranstaltung im Februar haben die Bürgerinnen und Bürger zahlreiche konkrete Ideen und Vorstellungen für die künftige Entwicklung der Mobilität in Travemünde eingebracht. Diese Vorschläge wurden geprüft und sind in die Erarbeitung des Mobilitätskonzepts eingeflossen.

Nun wird das Mobilitätskonzept in seinen Grundzügen vorgestellt. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, ausgewählte Fragestellungen tiefergehend miteinander zu diskutieren, bevor das Konzept Anfang 2018 den politischen Gremien vorgelegt wird.

Für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung wird um Anmeldung bis Freitag, 17. November 2017 beim Moderationsteam gebeten:

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! • Telefon: (040) 3861- 5595

Quelle: Lübeck-Pressedienst / ET

Gelesen 289 mal

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Moewenpost akuell


smkonzept logoWebdesign und Computertechnik
Bertlingstr. 3
04502/8576109